Unsere Reitpferde

Unsere Schulpferdeherde besteht zur Zeit aus 7 Shetlandponys und 11 Fjordpferden.

Unsere kleinen Reitschüler*innen erlernen das Reiten auf einem unserer derzeit sechs im Schulbetrieb aktiven Shettys. Unser ältestes Shetty Gummibär lebt schon seit vielen Jahren auf unserem Hof, aber auch Sultan und Findus zählen inzwischen schon seit vielen Jahren zu unserer Shettyherde. Alle Ponies begeistern die Kinder durch ihre unterschiedlichen Charaktere. Mittlerweile unterstützen auch drei Shettystuten die Wallache im Schulbetrieb. Lucy, Luna und Curly haben sich schon viele Fans gemacht. Neu dabei ist jetzt auch der kleine Carlo, der das schon richtig super macht.

 

Fjordschulpferde

Größere Reitschüler*innen und natürlich die Erwachsenen erlernen ihr reiterliches Können auf einem unserer derzeit acht aktiven Fjordschulpferden. Hierzu gehört im Moment fest nur ein Wallach, unser Turek.
Die übrigen Fjordschulpferde sind unsere Stuten, die teilweise zugleich auch in der Zucht eingesetzt werden. Dorle, Joy, Josefin, Jenna, Alba und Denise begeistern die Schüler mit schönen Ritten. Morena, Mo-Lykke und Jördis verstärken unsere Schulpferdehede inzwischen auch schon einige Zeit. Die Schulpferdeherde erhält jedes Jahr Zuwachs von jungen Pferden, die nach ihrer Ausbildung bereit für den Betrieb sind.

Die Geschichte der Fjordpferde

Die Heimat des Fjordpferdes ist Norwegen.


Dies ist wohl auch der Grund, warum es auch oftmals als „Norweger“ bezeichnet wird. Sie stammen ursprünglich aus dem Westen Norwegens, dem sogenannten „Vestland“.

Das Fjordpferd gehört neben den Shettlandponys und den Isländern wohl zu den härtesten und genügsamsten Pferderassen überhaupt.

Die Farben der Fjordis sind durch den sog. „Wildfaktor“ geprägt. Man unterscheidet 5 Farben. Die häufigste ist Braunfalbe, weiter Graufalbe, Rotfalbe und seltener Hellfalbe und Gelbfalbe.

In den meisten Fällen haben die Pferde einen ausgeprägten, dunklen Längsstreifen in der Mähne, der sich über einen Aalstrich bis in den 2-farbigen Schweif fortsetzt.

An den Beinen hat es aparte, unterschiedlich ausgeprägte Zebrastreifen sowie häufig ein weißgefärbtes Maul (auch Mehl- oder Milchmaul genannt).

Die Größe des Fjordpferdes liegt zwischen etwa 1,38 m und 1,48 m.

Fjordpferde sind leistungsstarke, gelehrige und intelligente Ponys. Die freundlichen Fjords sind ausgesprochen anspruchslos, langlebig und robust.

Ihre Ruhe und Ausgeglichenheit machen sie zu beliebten Freizeitpartnern.

Kurz – ein Pferd für die ganze Familie!